Archiv der Kategorie: Projekte

Projektthemen, z.B. Grüne Band Kaltenkirchen oder Drängelgitter

Radschnellweg – jeder kann sich einbringen – bis zum 24. Februar

Der erste Schritt ist getan. Die Machbarkeitsstudie ist beauftragt. Jetzt geht es darum einen Weg zu finden.

Hierfür werden alle Bürger aufgefordert, ihre Vorschläge, wo dieser Weg entlang führen kann, über folgenden Link einzubringen:

http://metropolregion.hamburg.de/rsw-badbramstedt-hh

Getätigt werden kann dieses bis zum 24. Februar 2019.

Dieser Radschnellweg soll dazu dienen, uns Radfahrer schneller von einem Ort zum anderen zu bringen. Auch wenn es immer heißt, dass er von Bad Bramstedt über Kaltenkirchen, Henstedt-Ulzburg und Norderstedt nach Hamburg gehen soll. Die Benutzung von Teilstrecken helfen schon jedem weiter, schneller und mit wenigen Unterbrechungen an sein Ziel zu gelangen.

Bitte dran denken, dass die Strecke auch mit kleineren Bauwerken, wie z.B. einer Brücke oder einem Tunnel, bestückt werden kann. Fördergelder werden auch dafür bereitgestellt.

Also ran an das Thema und bringt Vorschläge. Denn nur dadurch kann es einen guten Start der Machbarkeitsstudie geben.

Falls ihr noch Fragen dazu habt, unsere Ortsgruppe hilft gerne weiter.  Infos auch über: kaltenkirchen@adfc-sh.de

Unser ADFC-Stand beim Stadtfest 2017 in Kaltenkirchen

Ja, seinen Härtetest hat er hinter sich, unser ADFC-Stand. Angehängt ans Fahrrad ging es mit Norbert in Begleitung in gemächlicher Geschwindigkeit Richtung Marktplatz zu seinem ersten Auftritt. Da die Anfahrt am späten Vormittag zur Haupteinkaufszeit erfolgte, hatten wir die volle Aufmerksamkeit aller anderer motorisierten Verkehrsteilnehmer. Denn auf dem Radweg kann man mit unserem kleinen „Ungetüm“ nicht fahren. Also rauf auf die Hauptstraße.

Begrüßung durch unseren Wolfgang

Dort angekommen ging es flugs ans Aufstellen. Mit viel Zuspruch wurde der Stand von allen Ortsgruppenmitgliedern, die ihn so noch nicht gesehen haben, begutachtet. Unser ADFC-Stand beim Stadtfest 2017 in Kaltenkirchen weiterlesen

Projekt – Unser ADFC-Stand – der Endspurt

Mittlerweile liegt unser Fahrradanhänger in der Endphase. In drei weiteren Abenden wurde das Gerüst weiter zusammengestellt. Während des Baues stellten wir immer wieder fest, dass wir die ein oder andere Idee kippen mussten. Sei es aus Kostengründen oder konstruktionsbedingt. Aber jetzt steht er mit Deichsel und hat auch schon seine erste kleine Fahrt hinter sich. In den folgenden Bilder könnt ihr sehen, wie es weiter ging. Projekt – Unser ADFC-Stand – der Endspurt weiterlesen

Projekt – Unser ADFC-Stand – Ein Fahrradanhänger entsteht

Der erste Schritt ist getan! Wir haben mit dem Bau unseres ADFC-Standes, ein Fahrradanhänger, begonnen. Dieter, Peter und Andreas haben sich letzte Woche getroffen und den „Grundstein“ für den Anhänger gelegt.

Vorangegangen war eine Idee, die wie folgt lautet:

  • Der Anhänger soll Transporter und Stand gleichzeitig sein.
  • Der Umbau vom Anhänger zum Stand soll schnell und einfach sein.
  • Die Anfertigung soll unter Verwendung von Standardbauteilen  erfolgen.
  • Er muss groß genug sein, alle notwendigen Materialien zu transportieren.

Gesagt, Getan. Ein Besuch von Dieter und Andreas bei einem am Ort ansässigen Baumarkt hat uns dann auf eine tolle Idee gebracht.

Fahrradanhänger Tag 1

Jetzt ist das Fahrgestell fertig und der Aufbau schon begonnen. Mit einer Grundfläche von 150cm x 90cm schon ein einnehmendes Wesen.

Im Hintergrund seht ihr unser „Opferfahrrad“. Wir brauchten ja noch ein Vorderrad.

Mit dem Ziel, unseren Stand zum Stadtfest Kaltenkirchen im Juni fertig zu stellen, geht es in den nächsten Tagen wieder weiter.

Ein Plan zum Nachbauen wird es auch noch geben.

Projekt – Radroutennetz

Am 29. August fand eine Informationsveranstaltung zum Thema Radroutennetz in Henstedt-Ulzburg statt. Hierbei ging es um den Start zu einer Ideensammlung , sogenannte Radschnellwege oder Strecken zur schnellen Verbindung von Ortsteilen und umliegenden Gemeinden zu erstellen. Mit der Chance, dieses Netz in weiteren Schritten über Kaltenkirchen bis Bad Bramstedt und Neumünster zu erweitern.

Anwesend waren interessierte Mitbürger, Herr Bürgermeister Bauer und einige Stadtvertreter Henstedt-Ulzburgs, Gemeindevertreter aus Quickborn und Umgebung, unser Kreisfahrradbeauftragter Joachim Brunkhorst, Vertreter der ADFC-Ortsgruppen Henstedt-Ulzburg, Norderstedt und Kaltenkirchen. Leider mussten wir feststellen, dass seitens der Stadtvertretung Kaltenkirchen kein Teilnehmer anwesend war.

Begonnen wurde mit einer Präsentation zum Radverkehrskonzept Henstedt-Ulzburgs durch das ehemals beauftragte Ingenieursbüro. Im Anschluss dann eine Vorstellung unseres Kreisfahrradbeauftragten, gefolgt von der Vorstellung der ADFC-Ortsgruppe Henstedt-Ulzburg mit ihren Vorschlägen für Radrouten/Radschnellwege. Projekt – Radroutennetz weiterlesen